Hallo ihr Lieben,

ich hab wieder ein bisschen gehäkelt und fleißig mitgeschrieben. Heute gibt es also eine neue Häkelanleitung für die Eule Trudi! Ich hoffe, die Gute gefällt euch! 

Ich wollte unbedingt eine Eule häkeln, als kleines Geschenk, hab aber keine Anleitung gefunden, die mir so richtig zugesagt hat. Also hab ich improvisiert und bin mit meinem Ergebnis echt zufrieden. …ein bisschen Eigenlob darf sein 😉

Ungefähr drei Abende saß ich dran. Die Eule ist etwa 25 cm groß geworden. Cool finde ich die Form der Flügel, die schön gewölbt sind. Knifflig waren die Füße – da hab ich mir lange Gedanken gemacht, wie ich die am besten hinbekomme. Schließlich hab ich aber mit Stäbchen und festen Maschen tolle Zehen kreiert.

Hier gibt es die fertige Anleitung für euch zum Downloaden. Auch Häkelfrischlinge können sich dran trauen!

Und hier gibt es noch ein paar Bilder vom Entstehungsprozess und von der Fertigen Eule:

Zum Schluss noch ein bisschen Technik, damit euch Trudi auch auf jeden Fall gelingt.

Bei der unsichtbaren Abnahme stecht ihr durch die beiden vorderen Schlingen der Maschen, die ihr zusammenhäkeln wollt und holt euch erst dann den Faden. Das wird in diesem Video von Woolpedia super gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=BbnhTczlRAY

Um die Farbe zu wechseln, holt man sich den Farben der alten Farbe wie gewohnt, sodass man zwei Fäden auf der Nadel hat. Dann zieht man den Faden der neuen Farbe durch beide Schlaufen und häkelt dann wie gewohnt weiter. Dazu habe ich dieses Video von Woll Tastisch gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=9R-wJdXx0OQ

 

Lasst mich wissen, wie ihr Trudi und die Anleitung findet 🙂

Bis bald,
Eure Natalie